Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Krebserkrankung

Wenn die Diagnose Krebs gestellt wird, hat man das Gefühl, das Leben würde auf dem Kopf stehen und die Angst vor dem weiteren Krankheitsverlauf, der Therapie, möglichen Schmerzen und auch die Gedanken an einen möglichen Tod scheinen übermächtig zu werden. Dabei ist mit den heute zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten (Operation, Chemotherapie, Bestrahlung, Gabe von verschiedenen Medikamenten) eine deutlich bessere und nebenwirkungsärmere Therapie möglich, als dies noch vor etlichen Jahren der Fall war.

Welche therapeutische Möglichkeit für Sie und Ihren Krebs in Frage kommt, hängt von dem befallenen Organ (Brust, Eierstock, Vulva oder Vagina), der Tumorgröße und einem möglichen Befall anderer Organe durch Metastasen ab.

Scheuen Sie sich bitte nicht all Ihre Fragen mit mir zu besprechen.