Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Hormonersatztherapie

Während es sowohl homöopathische als auch pflanzliche Mittel gibt, Ihre Wechseljahrsbeschwerden zu lindern, kommt bei einigen Frauen eine Hormontherapie (HRT) in Frage. Die Hormonersatztherapie kann dabei maßgeblich zur Stabilisierung bzw. Steigerung Ihrer Lebensqualität während dieser unbeständigen Phase beitragen. Vorab kann mittels einer Blutabnahme eine Hormonbestimmung bei Ihnen vorgenommen werden. Beachten Sie bitte, dass es sich hierbei um eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) handelt, die in der Regel nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen wird.

Der Hormonersatz wird hinsichtlich des Präparats und der Dosis auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst.